Selbstligierende Brackets
Selbstligierende Brackets

Selbstligierende Brackets


Die Befestigung des Bogens (Draht, der die Zähne gerade stellen soll) in den Brackets, erfolgt bei dieser modernen Technik der Brackets durch eine Verschlusskappe. Bei den herkömmlichen Bracketarten wird der Bogen durch Drähte und Gummiringe befestigt. Diese Drähte und Gummiringe sind für Speisereste bzw. Zahnbelag regelrechte Schmutzfänger, d.h., die Reinigung, die bei festen Spangen immer schwieriger und zeitaufwendiger ist, wird noch zusätzlich erschwert. Die Reinigung der Zähne mit selbstligierenden Brackets ist wesentlich einfacher, da diese Schmutzfänger (Drähte, Gummiringe) viel weniger benötigt werden. Der Zahnbelag lässt sich einfacher entfernen und dadurch kommt es wesentlich seltener zu sog. Kalkverluststellen (weiße Flecken als Vorstufe von Karies) auf den Zähnen.
Zusätzlich ist die Reibung der selbstligierenden Brackets an Wange und Lippe deutlich geringer und auch die durch die Spange ausgeübten Kräfte werden minimiert, da die verwendeten Kräfte bei diesem System durch die geringere Systemreibung deutlich geringer ausfallen. Das bedeutet, dass sich diese Art von Brackets durch einen hohen Tragekomfort auszeichnen. Durch diese modernen Brackets bewegen sich die Zähne bei der Behandlung deutlich schneller als bei herkömmlich verwendeten Bracketarten,da die Bewegung der Zähne nicht durch Gummiringe oder Drähte gebremst wird. Dadurch verkürzt sich zum einen die gesamte Behandlungszeit, aber auch die Zeit für einen Bogenwechsel, der alle 4 - 6 Wochen stattfindet, verringert sich, da die neuen Schließmechanismen der selbstligierenden Brackets einfach und leicht zu handhaben sind.


Vorteile der selbstligierenden Brackets:

-bessere und erleichterte Zahnpflege, dadurch weniger Kariesrisiko

-geringere Reibung, dadurch weniger Beschwerden

-schonendere Zahnbewegung

-schnellere Zahnbewegungen bei weniger Kraftaufwand,

-kürzere Behandlungszeit

Eine Studie der New York University hat ergeben, dass die aktive Behandlungszeit im Gegensatz zur Behandlung mit herkömmlichen Brackets bis auf die Hälfte reduziert werden kann. Seit neuestem gibt es die selbstligierenden Brackets auch aus Keramik, wodurch eine optimale Behandlung fast unsichtbar möglich ist.